Massivholz - eine gute Entscheidung

Massivholz ist ein echtes Naturprodukt, jedes Stück ist einzigartig in seiner Struktur und Farbe. Feine Äste, Risse, Verwachsungen und Einläufe zeugen von der Echtheit des Materials. Geprägt durch den Standort des Baumes, die Wetter- und Bodenbedingungen, ist jedes Stück Massivholz ein Unikat der Natur. Massivholz hat eine angenehme Haptik – es fühlt sich gut an, es riecht angenehm und es verbreitet ein gesundes Wohnklima.

Massivholzmöbel sorgen für ein optimales Raumklima, wirken antibakteriell und verhindern die elektrostatische Aufladung des Staubs. Gut gegen Allergien, schadstofffrei und naturbelassen. Unser Rohmaterial Holz kommt ausschließlich aus einer der Nachhaltigkeit verpflichteten Forstwirtschaft. Unsere Massivholzmöbel sorgen für ein optimales Raumklima, sind gut gegen Allergien, schadstofffrei und naturbelassen.

Klimaeinfluss: Trockene Luft – schlecht für Mensch und Möbel

Hartmann Massivholzmöbel Massivholz Klimaeinfluss

Sehr trockene Raumluft ist Stress für Sie und Ihre Massivholzmöbel. Medizin und Wissenschaft empfehlen für zentralbeheizte Wohnräume eine relative Luftfeuchte zwischen 45% und 55%. Die entsprechende Holzfeuchte für dieses Wohnklima beträgt 7% bis 9% Feuchtigkeitsgehalt im Holz. Solange sich die Luftfeuchte in diesem Bereich bewegt, wird das Holz kaum schwinden oder quellen.

 

Durch die besondere Art der Konstruktion kann das Möbelstück Schwankungen der Luftfeuchte und das damit verbundene Schwinden oder Quellen kompensieren. Erst extreme Abweichungen über einen längeren Zeitraum führen zu Rissen und Verzug. Besonders im Winter besteht die Gefahr, dass die relative Luftfeuchte heizungsbedingt stark abfällt. Hier können Sie entgegenwirken, wie z. B. durch das Gießen von Zimmerpflanzen oder aber durch das Verdunsten von Wasser aus dafür vorgesehenen Behältnissen.

 

Vorsicht in Neubauten: Die Wände von Neubauten sind direkt nach der Fertigstellung oft noch sehr feucht. Damit sich hinter den Möbeln keine Feuchtigkeit staut, rücken Sie die Möbel zu Anfang besser um mindestens 10 mm von der Wand ab und lüften Sie viel. Sie vermeiden damit Verzug am Möbel.

Lichteinstrahlung: Licht verändert Holz

Hartmann Massivholzmöbel Massivholz Lichteinstrahlung

Durch Lichteinstrahlung und Alterung verändert sich die Farbe des Holzes. Insbesondere Sonnenlicht führt über mehrere Jahre zu Veränderungen. Dabei reagieren die Hölzer unterschiedlich.

 

Versuchen sie ihr Möbel vor starkem, direkten Sonnenlicht zu schützen. So bleiben die Farben länger original. Doch auch gealtertes Holz, in der Farbe gereift, hat seinen eigenen Charme.